Vielleicht geht es euch wie mir im Moment und ihr hängt an einer Hausarbeit, der Bachelor- oder Masterarbeit und braucht jede Menge Kraft, sich Tag für Tag still hinzusetzen und es einfach durchzuziehen. Vielleicht ist die Menge an Referenzen und Zitate einfach erdrückend und irgendwie will der Schreibefluss einfach nicht gelingen. Wenn ihr aus dem Fachbereich 1-5 stammt, dann sollte euch dieses Angebot hier interessieren.

Am 23. November lädt die Schreibwerkstatt MINT zur „kleinen Nacht des Schreibens“ ein. In einem Seminarraum im TAB können Studis an ihren eigenen Projekten und Arbeiten schreiben, dabei aber eine gemeinschaftliche Atmosphäre genießen. Über dies hinaus bietet die Schreibwerkstatt in Kooperation mit der SuUB einige Vorträge und Angebote zum wissenschaftlichen Arbeiten an. Wer also noch Probleme mit LateX oder Literaturverwaltung mit RefWorks hat, der kann hier prima seine Schreibarbeit für eine kurze Zeit unterbrechen und dazulernen.

Auch stehen Kaffee, Tee und Snacks bereit. Ein Sportangebot wird sogar auch angeboten. Wer also ein wenig Abwechslung braucht aber dennoch in der eigenen Schreibarbeit vorankommen möchte, findet hiermit eine nette Möglichkeit. Das Angebot ist kostenlos, jedoch müsst ihr euch bis zum 19. November auf diesen Link anmelden.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.