Hungrig? Kaffee nötig? An der Uni gibt es so einige Stellen, wo man sich etwas Schönes holen kann. Mit leeren Magen oder Kaffeeentzug kann man einfach nicht studieren, Punkt. Diese kleine Bildergalerie plus Tipps sollte auch insbesonders Erstis helfen, sich den Möglichkeiten gewahr zu machen.

Unikum

Das Unikum liegt direkt in der Glashalle, kaum zu übersehen, brauch ich euch lieben Lesern also gar nicht sagen. Zu empfehlen ist der Kaffee-to-go für einen Euro. Der Becher ist groß und der Kaffee schmeckt auch schwarz ziemlich gut. Wer es also sehr schnell braucht, der ist hier bestens bedient. Wer hier mittags essen will, muss evtl. mit Platzknappheit kämpfen müssen, das Unikum empfehlt Reservierungen aber das ist vielleicht nicht ganz so praktisch, wenn man sich spontan zur Mittagspause ein Plätzchen sucht! Unikum ist auch nicht die günstigste Option, obwohl man hier jedoch das eine oder andere immer noch zu einem fairen Preis bekommt. Schmecken tut es.

http://www.uni-bremen.de/service/taeglicher-bedarf/essen-auf-dem-campus/cafeteria/393

Onkel Walter

Tante Emma haben wir im Kleindorf zurückgelassen, hier an der Uni haben wir Onkel Walter. Hier bekommt ihr gerade zum Frühstück einige Backwaren und einen guten Kaffee, wer morgens irgendwo auf einem schnellen Fuß noch etwas braucht, kann hier also bedient werden. Onkel Walter bietet auch einige Lebensmittel, Snacks und andere Notwendigkeiten an, die man vielleicht insbesonders braucht, wenn man in einem der Campuswohnheime lebt. Die Preise sind jedoch höher, also immer schön auf das Preisschild achten. Wer aber ein kühles Club Mate braucht, geht zu Onkel Walter.

Cafeteria GW2

Die Cafeteria im GW2 ist jedem Studi bekannt und den Erstis wurde es bestimmt auch schon gezeigt. Hier versorgt euch das Studentenwerk jeden Tag mit allerlei Dingen. Mittags bekommt ihr hier auch warme Speisen, schaut also neben dem Mensaplan ebenfalls auf den Plan der Cafeteria, vielleicht findet ihr etwas wenn die Mensa mal ein wenig flach für euch ausfällt.

https://www.stw-bremen.de/de/essen-trinken/cafeteria-gw2

Mensa / Cafe Central

Die Mensa kennt wohl jeder, da brauchen wir keine Worte zu verlieren. Wer versucht mit Bargeld zu bezahlen ist angeschmiert, also besser ne Mensakarte mitbringen. Gerade im Winter müsst ihr aber gut aufpassen, ab und zu gibt es zu der Season Grünkohl mit Mettwurst, Kassler und Pinkel. Zu dem subventionierten Preis von 2,35€ absolut unschlagbar und schmeckt mächtig gut. Wer den absoluten Wahnsinn erleben will, der geht zur Mensa wenn es das offizielle Weihnachtsessen gibt. Direkt nebenan gibt es auch das Cafe Central, was von morgen bis abends offen ist. Dort gibt es leckere Burger und das auch noch bis in den späten Nachmittag. Wer also die Mensaöffnungszeit verpasst hat, kann hier noch Burger und Pommes warm bekommen. Mittwochs gibt es den BBQ-Bacon-Burger, persönliche Empfehlung!

https://www.stw-bremen.de/de/essen-trinken/uni-mensa

Cafe Unique

Im Cafe Unique bekommt man zum Mittag auch vielerlei Speisen, eher zu Restaurantpreisen, aber immer noch an den studentischen Geldbeutel angepasst. Wer mal eine ruhigere Atmosphäre abseits sucht, ist hier besser bedient. Wer oft beim SFG rumhängt, wird es nicht weit bis zum Cafe Unique haben. Für alle anderen ist etwas abgelegen.

http://www.cafe-unique.de/

Biobiss

Das Biobiss wird wohl kaum einer kennen. Das liegt nämlich im GW1 und somit völlig abseits und wahrscheinlich nur Jura-Studis bekannt. Wer eben solche kennenlernen möchte, wäre hier gut aufgehoben. Das Biobiss verspricht außerdem zusätzlich ein vegetarisch und auch vollwertiges Angebot, man schau hier für mehr Infos. Ein Spaziergang zum GW1 könnte gerade im Sommer sich lohnen! (Im Winter nehmt ihr vielleicht lieber einfach die 22 oder 28 für zwei Haltestellen)

http://www.bio-biss.de/index.php?bio-biss-im-gw1

Quarkstube

Davon haben wohl auch die wenigsten gehört. Die Quarkstube ist die Mensa im NW1, somit auch wieder von der Distanz etwas abgelegen von Zentralbereich. Wer aber noch nie im NW1 war, sollte mal einen Besuch planen. Nahezu wie ein Gewächshaus wirkt der gläsernde Korridor. Die Quarkstube wird ebenfalls wie die Cafeteria im GW2 oder der Mensa vom Studentenwerk betrieben. Dementsprechend findet ihr den Speiseplan auch auf dessen Website.

https://www.stw-bremen.de/de/essen-trinken/mensa-nw-1

GW3

Das GW3 ist natürlich keine Cafeteria, aber nichtsdestotrotz gilt es hier die veganische Küche nicht zu unterschätzen. Gemeinsam und auch besonders schön bei guten Wetter wird hier in Gemeinsamkeit veganisch gekocht. Ein veganischer Brunch findet auch mal im Souterrain statt, welches direkt unter der Mensa zu finden ist. Wer also eher enttäuscht vom veganen Angebot an der Uni ist und gemeinsam mit anderen sich der schönen Kunst des Kochens widmen möchte, der kann hier Kontakt knüpfen.

????

Das Bistro bei der Galileo-Residenz hieß mal O’Flynns, dann mal Nosican. Momentan, wie auch am Foto zu erkennen ist, ist kein wirklicher Name erkennbar. Nichtsdestotrotz ist dies die Stelle wo ihr Kebab, Pizza und andere schöne Speisen bekommt, die man sich auch oft nach Hause bestellt. Wer also mehr Lust auf Fastfood hat, der kann hier vorbeischauen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.