Vorsicht Meinung! Die EULe ist ein Raum für Studierende von Studierenden. Wir berichten von euch für euch. Aber auch wir sind Studis, die manchmal das Wort ganz in eigener Sache ergreifen wollen. Ich äußere mich sonst nicht über Politik, aber am Mittwoch hatte mir das Frühstück nicht mehr schmecken wollen.

Ich hielt es zuerst für einen Witz, nur ein verzweifelter Versuch über Show und Kontroverse Aufmerksamkeit zu generieren. Mittlerweile ist die Wahl zu einem Ausdruck von Verachtung der Menschenrechten geworden. Sicherlich, einer der Gründe war ebenso dass die Konkurrenz im besten Sinne nur als das „kleinere Übel“ gewertet werden konnte, anstatt eine echte vernünftige Alternative zu bieten. Nichtsdestotrotz erstarre ich bei den Gedanken dass eine solche Person wie Trump, ein Flaggenträger für Sexismus und Rassismus, diese Zustimmung erhält und somit den weiterlaufenden Misshandlungen Raum und Begünstigung verschafft. Amerika und somit ein Teil der westlichen Kultur hat damit einen Rückschritt erlitten, der mich erschaudern lässt. In Amerika wurde durch eine Wahl die Xenophobie eingeladen, ein erbärmlicher Ausgang der nicht hätte sein müssen. Ich kann nur hoffen dass wir hier in Deutschland trotz der schwierigen Situation nicht ebenfalls eine Bestärkung der entsprechenden Parteien erfahren müssen, weil Angst und Vorurteil die deutsche Bevölkerung ergreift. Was den neuen amerikanischen Präsidenten angeht, fürchte ich um die nächsten vier Jahre. Die Schlagzeilen werden nicht gut werden. Man kann nur hoffen dass wir daran an Beispiel finden werden, was wir hier in Deutschland keinen Raum geben dürfen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.