Anna-Katharina Ries

Anna-Katharina Ries ist Lehrerin für die Fächer Deutsch und Französisch und seit Februar 2016 Doktorandin in der Französischen Literaturwissenschaft an der Universität Bremen. Sie promoviert zu den literarischen Stadträumen, die von illegalen Einwanderer_innen (Sans-Papiers) in Paris besetzt werden. Das Studium der Germanistik und Frankoromanistik an der Universität Bremen und der Université de Franche-Comté hat sie 2013 mit dem Abschluss Master of Education (Gymnasial- und Gesamtschullehramt) und einer Masterarbeit zum Einsatz frankophoner Inselliteraturen im inter- und transkulturellen Französischunterricht abgeschlossen. Nach einer 6-monatigen Unterrichtstätigkeit in Frankreich hat sie 2014 ihr Referendariat begonnen und 2016 erfolgreich absolviert.