Aufgabe für Woche 1 – Reflexion (4. Kalenderwoche 2012)

1. Für wie viele von Ihnen stehen die ersten Prüfungen und Klausuren in diesem Semester  kurz bevor oder liegen bereits die ersten hinter Ihnen? Wie gehen Sie mit dem Prüfungsstress um und behalten einen kühlen Kopf?

Eine Hausarbeit musste ich schon abgeben, im Februar steht meine erste mündliche Prüfung auf dem Plan und bis Ende März ist eine weitere Hausarbeit abzugeben. Wegen der Prüfung mache ich mir jetzt schon viele Gedanken, weil ich Schiss habe, die zu „verhauen“ und lerne ziemlich viel. Ja, mit dem Stress ist das so eine Sache:-) Ich mache mir Zeitpläne, um nicht zu sehr in Stress zu geraten. Meistens klappt es auch, nur ich mach mich immer total verrückt und stehe mir dann selber im Weg. Um den Stress abzubauen gehe ich 3 mal in der Woche zum Sport, was mir recht gut hilft oder ich nehme Entspannungsbäder:-)

2 Gedanken zu „Aufgabe für Woche 1 – Reflexion (4. Kalenderwoche 2012)

  1. Hallo Svenja,
    wieviele Prüfungen und Hausarbeiten schreibst du denn insgesamt im Semester ? Und wie läuft es während des Semesters ? Hast du da auch so viel zu tun oder ist es dann eher ruhiger ?
    Jedenfalls wünsche ich dir ganz viel erfolg, ich habe gelernt glück braucht man einem für die prüfung nicht wünschen 😉 Und mach dich nicht verrückt 🙂
    Liebe Grüße
    Johannes

  2. In diesem Semester (mein erstes) muss ich zwei Hausarbeiten schreiben, ein Referat halten, eine Auswertung von einem Interview abgeben und ich habe eine mündliche Prüfung. Während des Semesters ging es eigentlich, musste das Referat halten und eine Hausarbeit abgeben. Jetzt habe ich mehr zutun als mitten im Semester. Ja danke, ich versuche mich nicht zuuuu sehr verrückt zu machen:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.