Finale Reflexion: Was habe ich gelernt?

In meinem letzten Blogbeitrag für das eSTUDI-Seminar gebe ich euch einen Überblick darüber, was ich in dessen Rahmen geschafft habe und wie mir die Inhalte bei meinem Lernprojekt geholfen haben.

Wie weit bin ich gekommen?

Zur Erinnerung: Mein Lernprojekt war das Erlernen der Programmiersprache Dart. Ich hatte Glück: Die grundlegende Syntax der Sprache ähnelt Programmiersprachen, die ich bereits beherrsche, sodass die Entwicklung einfacher Programme nach etwas Umgewöhnung nicht mehr schwer fällt. Dabei hilft auch der Compiler, der mir Fehler im Code aufzeigt. Zugegeben, mein Dart-Code ist wahrscheinlich nicht besonders idiomatisch, jedoch erfüllt er seinen Zweck. Erweiterte Konzepte wie beispielsweise asynchronen Code habe ich bisher nicht verwendet, die grundlegenden Kenntnisse zum Verständnis dieser sind nun aber vorhanden. Finale Reflexion: Was habe ich gelernt? weiterlesen

Grenzen der Onlinekommunikation

Es gibt heutzutage wohl nur noch wenige Menschen, die Onlinekommunikation noch nie genutzt haben – zumindest in der westlichen Welt, doch auch in Entwicklungsländern gibt es gewaltige Fortschritte. Neben ihren großen Vorteilen hat die Onlinekommunikation jedoch auch Grenzen und Risiken, die ich in diesem Beitrag aufzeigen möchte.

Onlinekommunikation im Studium

Grenzen der Onlinekommunikation weiterlesen

Präsentation: Tipps für OneNote

Diese Woche habe ich in einer Gruppe mit zwei Kommilitonen eine Präsentation erarbeitet, die die wichtigsten Features von OneNote für unseren Studiengang (Informatik) vorstellt. Für die Erstellung der Präsentation haben wir Google Slides verwendet: ein kollaboratives Online-Tool, das ähnlich wie PowerPoint funktioniert.

Neben normalem Text werden auch Animationen, Bilder und Videos unterstützt, sodass unsere Präsentation auch kurze Screencasts beinhaltet, die wir in den vergangenen Wochen kennengelernt haben. So war es einfach, eine ansprechende, multimediale Präsentation zu erstellen, die ihre Inhalte kurz und prägnant an den Betrachter bringt. Da SlideShare nicht all diese Features unterstützt, könnt ihr euch die Präsentation direkt bei Google Slides ansehen – ebenfalls ein nützliches Feature.

Google Docs im Studium

Schon von Anfang meines Studiums an setze ich zur Dokumentenverwaltung auf Google Drive, da Dokumente dort vor Datenverlust sicher und überall verfügbar sind. Neben der Möglichkeit zur Speicherung von Dateien gibt es von Google unter dem Deckmantel Google Docs auch Online-Alternativen zu Microsoft Word, Excel und PowerPoint, die ebenfalls Google Drive zur Speicherung nutzen.

In meinem Studium habe ich diese Dienste allerdings noch nicht besonders häufig genutzt. Im vierten Semester evaluierten wir in meiner Gruppe des Softwaretechnikpraktikums die Nutzung von Google Docs zum Entwurf von Projektdokumentation, da Echtzeitkollaboration zunächst attraktiv klingt. Google Docs im Studium weiterlesen

Wikis im Studium?

Die Wikipedia hat wohl jeder Student schon einmal benutzt, doch nur die wenigsten werden schon einmal selbst an einem Wiki gearbeitet haben. Wikis eignen sich gut, Wissen langfristig aufzubereiten und auch anderen zur Verfügung zu stellen, jedoch ist dies natürlich auch mit viel Arbeit verbunden.

Für mein Studium habe ich bisher nicht an einem Wiki gearbeitet und halte das persönlich auch für etwas zu viel des Guten. An ein Wiki stelle ich die Anforderung, dass die Qualität der Artikel sehr hoch ist, einerseits durch tiefgehende, aber dennoch verständliche Texte, als auch durch umfangreiche Quellenangaben. Wikis im Studium? weiterlesen

Lesezeichenverwaltung und Synchronisierung

Ich benutze Browserlesezeichen sehr gerne, um mir Webseiten zu merken, die ich in Zukunft noch einmal gebrauchen kann. Dabei ist es nicht erforderlich, dass ich die Webseiten regelmäßig besuche; so habe ich beispielsweise auch Lesezeichen mit Tipps für Jobinterviews gespeichert, die mir nach dem Studium einmal nützlich sein könnten.

Zur Verwaltung verwende ich Google Chrome mitsamt der Synchronisierung über mein Google-Konto. So sind meine Lesezeichen auch auf meinem Android-Smartphone verfügbar. Zusammengehörende Lesezeichen gruppiere ich in Ordner, z.B. „Android Dev“ für alle Informationen rund um die Entwicklung von Android-Apps. Lesezeichenverwaltung und Synchronisierung weiterlesen

Informationssuche: Wie erlerne ich Dart am besten?

Die Schwierigkeit des Erlernens einer Programmiersprache wird von jedem anders wahrgenommen. Glücklicherweise bin ich kein Einsteiger mehr und weiß daher bereits, wie ich für mich geeignete Informationen finden kann.

Eigentlich hat die Informationssuche bei mir bereits stattgefunden. Als ich mein Lernprojekt strukturiert habe, hinterlegte ich zu den einzelnen Aufgaben bereits Link zu Informationsquellen, die für die jeweilige Aufgabe nützlich sein könnten. Für den ersten Einstieg bin ich direkt auf der offiziellen Webseite der Programmiersprache auf eine Language Tour gestoßen, die ich als Ersteinführung nutzen werde. Informationssuche: Wie erlerne ich Dart am besten? weiterlesen

Twitter – Die wohl schnellste Informationsquelle und ihre Tücken

Schon seit über acht Jahren bin ich auf Twitter als @cbruegg aktiv und habe mir im Laufe der Zeit ein recht großes Netzwerk aufgebaut. Fast 3000 Personen folgen mir, während ich selbst derzeit fast 250 Personen folge. In dieser Zeit habe ich viele Erfahrungen sammeln können, die ich in diesem Beitrag mit euch teilen möchte.

Zunächst einmal möchte ich die Frage „Ist Twitter wirklich nur Bla-Bla-Bla?“ ganz klar beantworten: Nein, definitiv nicht. Klar, es gibt viele Mitglieder, die Inhalte ohne große Relevanz teilen, Twitter fast wie Facebook nutzen und nur Stars und Sternchen folgen, jedoch kann Twitter auch als wertvolle Informationsquelle dienen. Twitter – Die wohl schnellste Informationsquelle und ihre Tücken weiterlesen